Wunde Brustwarzen

wunde brustwarzen

(c) Wikipedia / TheKid

Brennen in der Brust können auch Wunde Brustwarzen sein. Diese sind nicht selten, sie sind sogar recht häufig, aber in der Regel doch ehr bei Frauen – logisch!

Wunde Brustwarzen durch Reibung

Das kann schneller gehen als man will! Man kann sich z.B. am T-Shirt oder was eben direkt auf der Haut anliegt durch Reibung auch wunde Brustwarzen zu ziehen. Dazu reicht es schon wenn man evtl. den Stoff oder das Waschmittel nicht abkann. Wenn z.B. eine Frau ohne BH ein T-shirt an hat, so ist die Möglichkeit, dass hier durch Reibung wunde Brustwarzen entstehen ziemlich groß. Brustwarzen sind sehr empfindlich und wenn ein Stoff o.ä. direkt den ganzen Tag über die Brustwarzen scheuern, so kann sich diese schon mal entzünden und Wund werden. Besonders schlimm ist es im Winter, wo die Brustwarzen auch mal durch die Kälte härter werden und natürlich mehr Reibung dadurch entsteht.

Wunde Brustwarzen durch Stillen

Wenn Sie gerade noch Schwanger waren und nun ein kleines Baby Ihr eigenen nennen, dann werden Sie vermutlich Ihr geliebtes Baby auch stillen. Dazu ist es natürlich nötig, dass Sie Ihr Baby an Ihrer Brust lassen und es saugen lassen. Das sind ziemlich Strapazen für Ihre Brust! Sie stillen ja nicht nur einmal am Tag, nein – Meistens sogar drei- bis fünfmal. Und jedes Mal wird Ihre Brust überstrapaziert. In der Zeit sollten Sie sich auf jeden Fall Cremes o.ä. besorgen um dagegen zu wirken.

Wunde Brustwarzen durch Überempfindlichkeit / Pille / Hormone

Brustwarzen können auch mal überempfindlich sein. Das hat meistens den Hintergrund, das die Frau Hormone zu sich nimmt, Ihre Periode hat oder in der Menopause ist. Dadurch ist die Empfindlichkeit teilweise bei manchen Frauen erhöht und so auch schneller Reizbar. Auch die Pille kann schuld sein, in dem es nicht dir richtige Pille für die Frau ist. So kann es auch hier sein, das erst nach Einnahme der Pille Schmerzen oder wunde Brustwarzen entstehen.

Wunde Brustwarzen durch Liebesakt

Was soll ich Ihnen erzählen. Sie kennen es sicherlich. Hatten sie letzte Nacht einen Liebesakt mit Ihrem Freund? Oder vielleicht sogar umgekehrt? Dann kennen Sie sicherlich die Liebkosungen an der Brust, das neckische Beißen etc. Hierbei kann es auch natürlich auch zu wunden Brustwarzen kommen. Aber Sie wissen ja, das hält nicht lange an und heilt schnell wieder.

Wunde Brustwarzen – Hausmittel

Wir können Ihnen folgende Mittel empfehlen:

Frischhaltefolie: Ja es klingt suspekt, aber man sagt das eine eingewickelte Brust / Brustwarze, Wunde Brustwarzen verbessert und heilt, versuchen Sie es einmal!

Vaseline: Sicherlich haben Sie schon mal davon gehört, und es stimmt auch. Ein perfektes Mittel, was die Brustwarzen entspannt und das brennen reduziert ist Vaseline, gibt es in jedem Einkaufsladen

Lanolin: Ist eine extra für Frauen stillende entwickelte Feuchtigkeitscreme zur Wundheilung, diese Salbe ist, anders als Vaseline, semi-permeable. Das bedeutet, dass die haut unter der Creme weiter amten kann. Optimal für wunde Brustwarzen!